img
Unterstützen

Warm ums Härz

Tom Ackermann, Leiter Unternehmenskommunikation

28. September 2022

Lars schreit, es ist nicht klar, ob er Schmerzen hat oder ob er auf sich aufmerksam machen will. Er kann sich verbal nicht dazu äussern und seine Liegeposition aufgrund seiner stark eingeschränkten Bewegungsfähigkeit auch nicht selber verändern. Seine Bewegungsunfähigkeit und sein Unwohlsein verhindern, dass er seine Aussenwelt wahrnehmen kann. Er hat im Moment dringlichere Bedürfnisse und ist darauf angewiesen, dass andere Personen verstehen, was er braucht. Erst wenn seine Grundbedürfnisse erfüllt sind, kann mit sensorischen Angeboten versucht werden, Kontakt zu ihm aufzunehmen. Das Herauszufinden, welche Angebote eine positive Resonanz beim Betroffenen auslösen, ist ein gemeinsamer Prozess. Bei Lars war es schliesslich der Aufenthalt im Therapiebad. Er hörte auf zu schreien, schien entspannt und schenkte der Therapeutin sogar ein Lächeln.

«Eine Therapie ist ein Miteinander, ein gemeinsamer Erfolg.»

Angela, Therapeutin
 

Individuell angepasste basale Angebote

Wassertherapie ist eines von vielen basalen Angeboten, auf die ein Grossteil der Menschen mit Beeinträchtigung im Wagerenhof angewiesen ist, um Zugang zu sich selbst und zur Aussenwelt erhalten zu können. Im Mittelpunkt steht bei diesen Angeboten die Förderung und Aktivierung von Menschen, die in ihrer Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation stark eingeschränkt sind. Mit Angeboten über Hören, Riechen, Schmecken, Sehen, Tasten, Bewegen, Gleichgewicht sowie Lage- und Temperaturveränderungen wird ihre Wahrnehmung unterstützt.

Durch die gemeinsame Gestaltung von Aktivitäten ermöglichen Pflegende, Therapierende und Betreuende im Pflege- und Betreuungsalltag Fortbewegung und Lageveränderung, schenken durch körperliche Nähe Sicherheit und verstehen auch ohne verbale Sprache. Gleichzeitig wird der Kontakt zu anderen Menschen und der Umgebung angestrebt um die soziale Inklusion sowie das Gemeinschaftsgefühl zu fördern. Es geht nicht um eine einzelne Förderung, sondern um verschiedene Massnahmen, ein therapeutisches Konzept, das individuell auf die Lebenssituation und das Bedürfnis der betroffenen Person abgestimmt ist.

Basales Wasserangebot

Menschen, die in ihrer Bewegungsfähigkeit stark eingeschränkt sind, fällt es schwer, den eigenen Körper zu spüren. Die Schwere der Beine und Arme wird erst in der Bewegung spürbar. Berührungen ermöglichen ihnen die eigenen Körpergrenzen wahrzunehmen. Das kann beispielsweise durch Ausstreichen der Arme und Beine erfolgen oder durch Lageveränderungen. Ideal ist die Wassertherapie, da sie gleich mehrere Sinne aktiviert. Sie ermöglicht das Spüren des eigenen Körpers über die Haut als Kontaktstelle zur Aussenwelt, das Empfinden der eigenen Lage im Raum und das Kennenlernen der eigenen Muskulatur. Selbst die vibratorische und auditive Wahrnehmung wird über die sanften Wellen aktiviert. Die Schwerelosigkeit im Wasser trägt ausserdem stark dazu bei, Verkrampfungen und Spannungen zu lösen und so Schmerzen zu lindern.

Warum brauchen wir Ihre Spende?

Basale Angebote spielen insbesondere für die Bewegungs- und Körperwahrnehmung von Menschen mit schwerster mehrfacher Beeinträchtigung eine äusserst wichtige Rolle. In betreuungsintensiven 1:1 oder 2:1-Situationen werden unseren Bewohnerinnen und Bewohnern individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte basale Angebote zur Verfügung gestellt. Leider tragen die Grundversicherungen viele der benötigten Angebote nicht mit, wie etwa basale Badeangebote, Duftmassagen und Atemtherapien.

Mit Ihrer Spende in den Pool «Körperliches Wohlbefinden» helfen Sie mit, Menschen im Wagerenhof die benötigten basalen therapeutischen Angebote zu ermöglichen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Haben Sie Fragen zu Spenden, interessiert Sie, wie Sie uns unterstützen können? Viviane Kauflin-Lyoth, Verantwortliche Fundraising, freut sich auf Ihre Kontaktnahme:

Viviane Kauflin-Lyoth, spenden(at)wagerenhof.ch, T 044 905 13 20
Stiftung Wagerenhof, Asylstrasse 24, 8610 Uster, Postkonto 80-2573-0
IBAN CH30 0900 0000 8000 2573 0

 

Jetzt für Angebote zum körperlichen Wohlbefinden spenden