img

Patenschaften

Eine Patenschaft ist ein längerfristiges Engagement für einen bestimmten Zweck, mit dem Sie mit uns verbunden bleiben. Sie erhalten jährlich einen Einzahlungsschein mit der Bitte um Bezahlung des Beitrags. Die Patenschaft kann jederzeit gekündigt werden.

Landwirtschaft Schlosshügel

Werden Sie Pate und fördern Sie naturnahe, sinnstiftende Arbeitsfelder für Menschen mit Beeinträchtigung in der Landwirtschaft Schlosshügel. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, damit wir langfristig Arbeitsfelder in unserer bio-zertifizierten Landwirtschaft Schlosshügel anbieten und individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen können. Folgend finden Sie alle Fragen und Antworten zu den Patenschaften.

Warum benötigen wir Spenden?

Apfellese, Honigschleudern, Kartoffelernte, Beeren und Gemüse einmachen, Kräuter zupfen, trocknen und verpacken, Tomaten dörren, Kraut stampfen, Holz für die Stückholzheizung spalten und vieles mehr. Das alles erfordert nicht nur Arbeitskraft und Begleitung, sondern auch Hilfsmittel, Geräte und Maschinen, um den Menschen mit Beeinträchtigung Inklusion zu ermöglichen.

Eine Patenschaft ist ein langfristiges Engagement, mit dem Sie mit der Landwirtschaft und den Menschen im Wagerenhof verbunden bleiben. Sie erhalten jährlich einen Einzahlungsschein in der Höhe von 150 Franken mit der Bitte um Einzahlung. Die Patenschaft kann jederzeit gekündigt werden. Die Patenschaft beginnt nach Eingang der Zahlung und beträgt mindestens 1 Jahr. Vor Ablauf der Patenschaft erhalten Sie eine unverbindliche Verlängerungsanfrage. Als Dank erhalten Sie für jede Patenschaft eine Urkunde sowie 1x im Jahr einen Patenschaftsbericht. Sofern nicht anders gewünscht, werden Sie im Jahresbericht erwähnt. Zudem sind Sie zum jährlich stattfindenden Patentag eingeladen.

Sie fördern mit Ihrer Patenschaft nicht nur unsere sinnstiftenden Arbeitsfelder nachhaltig, sondern auch die Biodiversität und ein Kulturgut in Ihrer Nähe. Sie erhalten jährlich 4 x kostenlos unsere Wagi-Poscht sowie einen Newsletter mit Informationen zum Einsatz Ihrer Spende.

Ja. Sie können sich neben einer beliebigen Spende auch im Rahmen von Freiwilligenarbeit in der Landwirtschaft engagieren. Wir benötigen zu Spitzenzeiten wie bei der Apfellese, Kartoffelernte, Beerenlese und mehr jeweils viele helfende Hände.

Ja. Spenden an unsere gemeinnützige, von Zewo zertifizierte Organisation sind in den meisten Kantonen steuerlich abziehbar. Sie erhalten von uns jeweils Ende Januar eine entsprechende Spendenbestätigung für die Steuerverwaltung.