img

Unterstützung für Angehörige und Beistände

Die Menschen, die im Wagerenhof leben, bringen individuelle, oft auch komplexe Lebenswirklichkeiten mit. Weil wir diese ganzheitlich verstehen wollen, ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, Angehörigen und gesetzlichen Vertretern sehr wichtig. Wir  berücksichtigen das familiäre Umfeld unserer Bewohnerinnen und Bewohner und unterstützen Angehörige in ihren Fragen und Anliegen.

Wie wir Sie unterstützen

Die Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner steht im Zentrum all unserer Bemühungen. Dazu gehören sorgfältige Abklärungen beim Eintritt, eine transparente Kommunikation und die Unterstützung der Eltern und Angehörigen mit Informationsanlässen und Weiterbildungsangeboten.  Wir pflegen den Austausch mit ihnen und sorgen für Gesprächs- und Begegnungsmöglichkeiten.

Eintrittsabklärungen gemeinsam

In einem sorgfältig durchgeführten Intake-Prozess prüfen wir gemeinsam, ob eine Person im Wagerenhof glücklich werden kann. Dafür ziehen wir das Umfeld mit ein. Das Ziel ist herauszufinden, ob wir dem Menschen, der uns anvertraut werden soll, die Betreuung und Begleitung bieten können, die seinem individuellen Bedarf entspricht.

Jeder Mensch kann mit Konfliktsituationen oder Krisen konfrontiert werden. Wir unterstützen Eltern und Angehörige im Verstehen und Meistern solcher Phasen. Dabei stützen wir uns auf unser Fachwissen und unsere Erfahrung ab. In enger Zusammenarbeit bewältigen wir gemeinsam schwierige Situationen und haben dabei stets das Wohl der Bewohnerin/des Bewohners im Auge.

Zweimal jährlich laden wir Eltern, weitere Angehörige und gesetzlichen Vertretern zu Informationsabenden in den Wagerenhof. Wir geben Einblick in den Wagerenhof-Alltag, orientieren über organisatorische Entwicklungen. Dies ist immer auch Gelegenheit für Austausch mit den Verantwortlichen aus Betreuung und Pflege.

Seit 2019 bieten wir spezifische Fachweiterbildungen für Eltern, Angehörige und gesetzlichen Vertretern an. Dafür holen wir vorgängig Themenwünsche ab. Die Weiterbildungen werden von qualifizierten Mitarbeitenden durchgeführt, die auch auf individuelle Fragestellungen eingehen können.

Unsere Haus-Zeitschrift, die «Wagi-Poscht», gibt viermal jährlich Einblick in den Wagerenhof. In spezifischen Rubriken werden Fachthemen beleuchtet, Wohngemeinschaften und Einzelpersonen vorgestellt oder über Aktuelles und Veranstaltungen berichtet. Einmal im Jahr erscheint das alle Bereiche umfassende Magazin «Was zählt, bist du», das auch den Jahresbericht beinhaltet.

Das Jahresprogramm der Anlässe beginnt mit der Fasnacht und endet mit der Sylvester-Party. Zu vielen Veranstaltungen sind Angehörige und Bekannte unserer Bewohnerinnen und Bewohner eingeladen. Dies sind immer auch Gelegenheiten, Freundschaften zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Wer die spezielle Atmosphäre an den Wagerenhof-Festivitäten kennt, will sie nicht mehr missen.

Zum Eventkalender