SucheSuche
ImagefilmImagefilm
AktuellesAktuelles
AnlässeAnlässe
SpendenSpenden
WohnenWohnplätze
StellenStellen
DownloadsDownloads
KontaktKontakt

Imagefilm

Aktuelles

Bauprojekt «Dihei»
Der Wagerenhof bietet erwachsenen Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ein liebevolles, bleibendes Zuhause. Dieses Versprechen wollen wir auch in Zukunft halten. Darum passen wir unsere Infrastruktur auf die sich verändernden Bedürfnisse heutiger und künftiger Bewohnerinnen und Bewohner an: Nebst zwei neuen Wohnhäusern mit modernen Einzelzimmern ist die Sanierung des Altbaus vorgesehen. Der Neubau unserer integrativen Kinderkrippe Beluga ist bereits umgesetzt.

 

Falls Sie Fragen zu den laufenden Bauvorhaben haben, kontaktieren Sie bitte:

Veronika Sutter, Stv. Leitung Unternehmenskommunikation, 044 905 13 90, veronika.sutter(at)wagerenhof.ch

Anlässe

 

Tag der offenen Türe, Sa, 27. März 2021 leider abgesagt!


Spenden helfen uns

 

Die aktuelle Krise bedeutet für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung und ihre Angehörigen eine besondere Herausforderung und benötigt von uns eine entsprechend intensive Unterstützung. Wir haben die Betreuungsintensität verstärkt, um psychosoziale Auffälligkeiten vermehrt in einer 1:1-Begleitung aufzufangen. Zudem wurde das Therapieangebot aufgestockt, um der seelischen Not der Menschen mit Beeinträchtigung entgegenzuwirken und sie bestmöglich durch diese Krise zu begleiten. Wir sind dankbar für Ihre Spende, die uns hilft, die Mehrbelastung für Therapien, Entspannungsangebote, Freizeitgeräte und erhöhte Betreuungskapazitäten zu meistern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Möchten Sie spenden?

Unser Spendenkonto:

Postcheck 80-2573-0  oder

IBAN CH30 0900 0000 8000 2573 0

Kontakt: Silvia Zäch 044 905 13 20

oder silvia.zaech(at)wagerenhof.ch

So können Sie uns helfen

Projekte
Spendenpools
Sachspenden
Zeitspenden
Legate
Partnerschaften

 

Wohnplätze

 

Der Wagerenhof verfügt über verschiedene Wohngruppenformen, die sich an den Wünschen, Lebenslagen und Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner orientieren.

Freie Wohnplätze

Zurzeit sind Wohnplätze auf Normwohngruppen in Zweier- und Einzelzimmern frei. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Kathrin Sommer oder Luzia Ott auf:

aufnahmen(at)wagerenhof.ch
Tel. +41 (0)44 905 15 00

Stellen

Der Ort für Ihre Arbeit

Das Versprechen, das Beste für die Menschen zu geben, die bei uns leben und arbeiten, ist die zentrale Voraussetzung für eine Stelle im Wagerenhof. Mit diesem Versprechen legen wir den Grundstein dafür, dass wir unseren Auftrag gemeinsam und mit Herzblut erfüllen können.

Link zu unseren offenen Stellen
Link zur Initiativbewerbung

Ihre Bewerbung werden wir sorgfältig prüfen. Wenn das, was Sie mitbringen, mit dem übereinstimmt, was wir suchen, steht einem ersten Gespräch nichts im Wege. Bei gewissen Stellen folgt dann allenfalls ein Schnuppereinsatz. Dieser dient der sorgfältigen Überprüfung der gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen.

Kontakte

So erreichen Sie uns

 

Stiftung Wagerenhof
Raum für Menschen mit Beeinträchtigung
Asylstrasse 24
8610 Uster

 

Empfang
info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 11

 

Event-Office
event-office(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 57

 

Kinderkrippe:
beluga(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 17 02

 

Spenden

info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 20

 

Blumenladen & Gärtnerei

Wermatswilerstrasse 24
8610 Uster

Tel. 044 905 16 21

WagiBlog

News, Themen und Meinungen aus der Stiftung Wagerenhof

Eine Vision wird Realität

Für jeden Bedarf den passenden Wohnplatz, attraktive Einzelzimmer für alle, garantierter Pflegeheimstatus und ein Betreuungsmodell, das die optimale Lebensqualität unterstützt.


Das Bauprojekt Dihei, mit dem wir unsere Infrastruktur erweitern und erneuern und das für alle im Wagerenhof lebenden Menschen attraktive Einzelzimmer garantiert, kommt zum Abschluss. Mit dem Bezug der beiden neuen Wohnhäuser Summervogel und Alpenblick per Mitte Juni 2021 verfügt der Wagerenhof über 120 neue und modernste Einzelzimmer. Von diesen sind 100 Zimmer Ersatz für die in die Jahre gekommene Bestandeszimmer. Damit erreicht die Stiftung auch ihre qualitativen Zielsetzungen. Doch dies geht nicht ohne Transformation.
 

Umfassende Veränderung
Transformation wiederum bedeutet Veränderung. Die wichtigen Veränderungen, jeder Bewohnerin und jedem Bewohner, den individuell passenden Wohnplatz zu bieten sowie die Verteilung der neuen Zimmer, wurden von interdisziplinären Teams geplant. Mitarbeitende in Schlüsselfunktionen haben im zweiten Halbjahr 2020 auf Basis von Kundenbefragungen und Erkenntnissen aus dem Lebensqualitätsprozess gemeinsam festgelegt, wie wir uns im Hinblick auf den Bezug der Neubauten bis Sommer 2021 verändern werden. Die Wohnsituation jeder Bewohnerin, jedes Bewohners wurde überprüft und alle Indikatoren sorgfältig abgewogen. Anpassungen planten sie unter Berücksichtigung des Wohls der Gemeinschaft. Dabei ging es nicht nur um die Verteilung der 120 neuen Zimmer, sondern es ging auch darum, bisherige Betreuungsmodelle qualitativ weiterzuentwickeln und neue, spezialisierte Wohnangebote hinzuzufügen.


Der grosse Umzug
Alle Akteure, Bewohnende, Mitarbeitende, Eltern, Beistände etc. wurden mehrstufig über das Projekt informiert. Wir sind glücklich über deren positive Reaktionen und zuversichtlich, dass die Umsetzung gelingen wird. Schon jetzt tragen unsere Bewohnerinnen und Bewohner stolz ihren persönlichen Talisman auf sich, der zeigt, zu welcher Wohngemeinschaft sie künftig gehören werden. Für sie alle bleibt der Wagerenhof das liebevolle, bleibende Zuhause und ein wichtiger Sozialraum. Herzlichen Dank all den Menschen, die dazu beitragen, dass «der grosse Umzug» zum Erfolg für alle wird!


Neue Wohnangebote
Wer im Wagerenhof wohnt, soll auch im Alter, bei erhöhtem oder besonderem Pflegebedarf, bei demenzieller Entwicklung oder sonstigen speziellen Bedürfnissen hier bleiben können. Mit dem neuen Angebot der Schwerpunkt-Wohngemeinschaften kann das Versprechen auch in Zukunft eingelöst werden. Entdecken Sie hier unsere neuen Wohnangebote. 


Jetzt den Beitrag teilen!