SucheSuche
ImagefilmImagefilm
AktuellesAktuelles
AnlässeAnlässe
SpendenSpenden
WohnenWohnplätze
StellenStellen
BroschürenBroschüren
KontaktKontakt

Imagefilm

Aktuelles

Bauprojekt «Dihei»
Der Wagerenhof bietet erwachsenen Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ein liebevolles, bleibendes Zuhause. Dieses Versprechen wollen wir auch in Zukunft halten. Darum passen wir unsere Infrastruktur auf die sich verändernden Bedürfnisse heutiger und künftiger Bewohnerinnen und Bewohner an: Nebst zwei neuen Wohnhäusern mit modernen Einzelzimmern ist die Sanierung des Altbaus vorgesehen. Der Neubau unserer integrativen Kinderkrippe Beluga ist bereits umgesetzt.

 

Falls Sie Fragen zu den laufenden Bauvorhaben haben, kontaktieren Sie bitte:

Veronika Sutter, Leitung Unternehmenskommunikation, 044 905 13 90, veronika.sutter(at)wagerenhof.ch

Anlässe

 

 


Mo-So, 9. bis 24. November 2019: Ausstellung Leo Krug im Zeughaus Uster


Do/Fr/Sa, 21./22./23. November 2019: Adventsausstellung


Do/Fr, 28./29. November 2019: Stand am Uster-Märt


So, 8. Dezember 2019: Adventsbrunch


 

Jetzt aktuell

Wir freuen uns sehr auf unsere Freunde vom Lions Club Zürich-Limmat, die am Räbeliecht-Umzug am 1. November 2019 wieder fleissig anpacken und uns bei der Durchführung unterstützen.

So können Sie uns helfen

Projekte
Spendenpools
Sachspenden
Zeitspenden
Legate
Partnerschaften

Möchten Sie spenden?

Unser Spendenkonto:

Postcheck 80-2573-0  oder

IBAN CH30 0900 0000 8000 2573 0

Kontakt: Silvia Zäch +41 (0)44 905 13 20

oder silvia.zaech(at)wagerenhof.ch

Wohnplätze

 

Der Wagerenhof verfügt über verschiedene Wohngruppenformen, die sich an den Wünschen, Lebenslagen und Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner orientieren.

Freie Wohnplätze

Zurzeit sind Wohnplätze auf Normwohngruppen in Zweier- und Einzelzimmern frei. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Jenny Vismara oder Luzia Ott auf:

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailaufnahmen(at)wagerenhof.ch
Tel. +41 (0)44 905 15 00

Stellen

Der Ort für Ihre Arbeit

Das Versprechen, das Beste für die Menschen zu geben, die bei uns leben und arbeiten, ist die zentrale Voraussetzung für eine Stelle im Wagerenhof. Mit diesem Versprechen legen wir den Grundstein dafür, dass wir unseren Auftrag gemeinsam und mit Herzblut erfüllen können.

Opens external link in new windowLink zu unseren offenen Stellen
Opens external link in new windowLink zur Initiativbewerbung

Ihre Bewerbung werden wir sorgfältig prüfen. Wenn das, was Sie mitbringen, mit dem übereinstimmt, was wir suchen, steht einem ersten Gespräch nichts im Wege. Bei gewissen Stellen folgt dann allenfalls ein Schnuppereinsatz. Dieser dient der sorgfältigen Überprüfung der gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen.

Kontakte

So erreichen Sie uns

 

Stiftung Wagerenhof
Raum für Menschen mit Beeinträchtigung
Asylstrasse 24
8610 Uster

 

Empfang:
info(at)wagerenhof.ch

Tel. +41 (0)44 905 13 11

 

Event-Office:
event-office(at)wagerenhof.ch

Tel. +41 (0)44 905 13 57

 

Kinderkrippe:
beluga(at)wagerenhof.ch

Tel. +41 (0)44 905 17 02

 

Spendenanliegen:

info(at)wagerenhof.ch

Tel. +41 (0)44 905 13 20

 

Blumenladen & Gärtnerei:

Wermatswilerstrasse 24
8610 Uster

Tel. +41 (0)44 905 16 21

WagiBlog

News, Themen und Meinungen aus der Stiftung Wagerenhof

Neue Angebote in der Tagesstruktur

Mitzuwirken und teilhaben zu können, ist auch für Menschen mit schwersten, mehrfachen Beeinträchtigungen entscheidend für eine hohe Lebensqualität. Ab Januar 2020 bietet die Stiftung Wagerenhof zwei neue Tagesstrukturangebote an.


Angebot «Dabei sein, Beobachten und Verweilen»

Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit schwersten Beeinträchtigung, die soziale Gemeinschaft schätzen und gerne am Puls des Geschehens sind. Dies können sie zum Beispiel an so genannten «Landeplätzen» in der Gärtnerei und in der Landwirtschaft erleben: einen Nachmittag im Blumenladen verbringen, Teil des Teams sein, beobachten, ein paar Blumen in die Hand nehmen, riechen, wie sie durften und die Alltagsatmosphäre erleben. Auch beim Besuch einer Veranstaltung in der Umgebung, beim Erleben von Musik in geselliger Runde oder sonstigen gemeinsamen Erlebenissen, kann Inklusion erlebt und genossen werden.

 

Angebot «Bewegen und Verweilen in Raum und Natur»

Menschen mit hohem Bewegungsdrang und einer Faszination für die Natur kommen hier ganz auf ihre Kosten: Bei einem Spaziergang auf dem Schlosshügel, beim Singen von Wanderliedern und beim Erleben der Jahreszeiten werden alle Sinne angeregt. Das Erleben des Elements Wasser, Wasserspiele und sozialer Spass stärken die Selbstsicherheit und das Mitwirken. In angemessener Begleitung wird die Sicherheit gewährleistet und die Autonomie gefördert.

 

Die neuen «Landeplätze» in den Betrieben

Damit das in der Praxis funktioniert, stehen in jedem Betrieb die neu organisierten «Landeplätze» zur Verfügung, an denen keine aktive Mitarbeit notwendig ist. Weiter verfügt jeder Gewerbebetrieb über eine eigene agogische Fachverantwortung, welche den individuellen Unterstützungsbedarf jeder Bewohnerin und jedes Bewohners sicherstellt. Bei beiden Angeboten wird spontan auf die Gemüts- oder Interessenslagen eingegangen, um den BewohnerInnen das Mitwirken zu ermöglichen.

 

Weiter Angebote folgen

Gemäss den Richtlinien des kantonalen Sozialamts haben Menschen, die in Institutionen leben, an fünf Tagen pro Woche Anrecht auf Tagesstruktur. Um dies allen BewohnerInnen und Bewohnern zu ermöglichen, werden im Jahr 2020 weitere vier Tagesstrukturangebote ausgearbeitet. Unter ihnen werden auch die bereits bestehenden Angebote der Seniorengruppen und der Erlebnisräume zu finden sein, zudem neu das Aktive Zuhause und das Basale Zuhause. Informationen dazu folgen.

 

Jetzt den Beitrag teilen!