SucheSuche
ImagefilmImagefilm
AktuellesAktuelles
AnlässeAnlässe
SpendenSpenden
WohnenWohnplätze
StellenStellen
DownloadsDownloads
KontaktKontakt

Imagefilm

Aktuelles

Bauprojekt «Dihei»
Der Wagerenhof bietet erwachsenen Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ein liebevolles, bleibendes Zuhause. Dieses Versprechen wollen wir auch in Zukunft halten. Darum passen wir unsere Infrastruktur auf die sich verändernden Bedürfnisse heutiger und künftiger Bewohnerinnen und Bewohner an: Nebst zwei neuen Wohnhäusern mit modernen Einzelzimmern ist die Sanierung des Altbaus vorgesehen. Der Neubau unserer integrativen Kinderkrippe Beluga ist bereits umgesetzt.

 

Falls Sie Fragen zu den laufenden Bauvorhaben haben, kontaktieren Sie bitte:

Veronika Sutter, Stv. Leitung Unternehmenskommunikation, 044 905 13 90, veronika.sutter(at)wagerenhof.ch

Anlässe

 


 So, 12. September 2020: Infotag Strahlegg


 Sa, 19. September 2020: Tag der offenen Türe inkl. Wagi-Lauf


 Sa, 26. September 2020: Erntedankfest 


 Do, 29. Oktober 2020: Info Abend für Freiwillige 


 Do - Sa, 19. bis 21. November 2020: Adventsausstellung


 

Spenden helfen uns

 

Die aktuelle Krise bedeutet für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung und ihre Angehörigen eine besondere Herausforderung und benötigt von uns eine entsprechend intensive Unterstützung. Wir haben die Betreuungsintensität verstärkt, um psychosoziale Auffälligkeiten vermehrt in einer 1:1-Begleitung aufzufangen. Zudem wurde das Therapieangebot aufgestockt, um der seelischen Not der Menschen mit Beeinträchtigung entgegenzuwirken und sie bestmöglich durch diese Krise zu begleiten. Wir sind dankbar für Ihre Spende, die uns hilft, die Mehrbelastung für Therapien, Entspannungsangebote, Freizeitgeräte und erhöhte Betreuungskapazitäten zu meistern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Möchten Sie spenden?

Unser Spendenkonto:

Postcheck 80-2573-0  oder

IBAN CH30 0900 0000 8000 2573 0

Kontakt: Silvia Zäch 044 905 13 20

oder silvia.zaech(at)wagerenhof.ch

So können Sie uns helfen

Projekte
Spendenpools
Sachspenden
Zeitspenden
Legate
Partnerschaften

 

Wohnplätze

 

Der Wagerenhof verfügt über verschiedene Wohngruppenformen, die sich an den Wünschen, Lebenslagen und Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner orientieren.

Freie Wohnplätze

Zurzeit sind Wohnplätze auf Normwohngruppen in Zweier- und Einzelzimmern frei. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Kathrin Sommer oder Luzia Ott auf:

aufnahmen(at)wagerenhof.ch
Tel. +41 (0)44 905 15 00

Stellen

Der Ort für Ihre Arbeit

Das Versprechen, das Beste für die Menschen zu geben, die bei uns leben und arbeiten, ist die zentrale Voraussetzung für eine Stelle im Wagerenhof. Mit diesem Versprechen legen wir den Grundstein dafür, dass wir unseren Auftrag gemeinsam und mit Herzblut erfüllen können.

Link zu unseren offenen Stellen
Link zur Initiativbewerbung

Ihre Bewerbung werden wir sorgfältig prüfen. Wenn das, was Sie mitbringen, mit dem übereinstimmt, was wir suchen, steht einem ersten Gespräch nichts im Wege. Bei gewissen Stellen folgt dann allenfalls ein Schnuppereinsatz. Dieser dient der sorgfältigen Überprüfung der gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen.

Kontakte

So erreichen Sie uns

 

Stiftung Wagerenhof
Raum für Menschen mit Beeinträchtigung
Asylstrasse 24
8610 Uster

 

Empfang
info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 11

 

Event-Office
event-office(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 57

 

Kinderkrippe:
beluga(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 17 02

 

Spenden

info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 20

 

Blumenladen & Gärtnerei

Wermatswilerstrasse 24
8610 Uster

Tel. 044 905 16 21

Das Wagi-Dorf mit vielfältiger Infrastruktur

Die Stiftung Wagerenhof bietet Menschen mit kognitiver und oft mehrfacher, schwerer körperlichen Beeinträchtigung betreute Wohn- und Pflegeplätze, geschützte Arbeits- und Beschäftigungsplätze sowie Ausbildungsmöglichkeiten. Die Stiftung ist konfessionell und politisch unabhängig.

 

Die Organisation in Zahlen

Wohnen: 237 Plätze in 34 Wohngruppen für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung
Tagesstrukturplätze: 228
Geschützte Arbeitsplätze: 50
Ausbildungsplätze für berufliche Massnahmen: 10

 

Kompetente Begleitung im familiären Umfeld

Die 237 Bewohnerinnen und Bewohner leben im Wagi-Dörfli in Gemeinschaften von fünf bis neun Personen zusammen. Sie werden auf Basis von agogischen, medizinischen und pflegerischen Grundsätzen ganzheitlich begleitet. Interdisziplinäre Teams arbeiten mit der Grundhaltung, dass jeder Mensch ein Recht auf persönliche Entfaltung hat und den Begriff Lebensqualität für sich selber definiert. 

 

Kontinuierliche Weiterentwicklung

1904 gegründet, entwickelte die Institution ihre Fachkompetenz und ihre Infrastruktur kontinuierlich weiter. Heute verfügt der Wagerenhof mit seinen Wohnhäusern, Ateliers und Betrieben über ein attraktives, lebendiges Umfeld.

 

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat setzt sich zusammen aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Politik sowie dem Bildungs- und Sozialbereich und arbeitet eng mit der Geschäftsleitung zusammen.

Urs Zeller, Präsident

Christian Hardmeier, Vizepräsident

Rolf Häner, Quästor

Gian Melcher

Monika Binder

Karen Ling

Karin Fehr

Urs Winistörfer

 

Geschäftsleitung

Andreas Dürst, Gesamtleiter

Karin Hagmann, Leiterin Gesundheit & Medizin, Stv. Gesamtleiterin

Claudia Hadorn, Leiterin Human Resources

Birgit van Haltern, Leiterin Finanzen & Controlling

Gerd Metzger, Leiter Lebenswelt Wohnen & Freizeit

Colette Rymann, Leiterin Fachliche Führung Kerngeschäft

Housi Suter, Leiter Lebenswelt Arbeit

 

Organigramm

 

Besuchsregelungen im Wagerenhof

Gemäss unserem Corona-Schutzkonzept sind Besuche auf dem Wagi-Areal unter Einhaltung bestimmter Vereinbarungen möglich. Die Besuchsmöglichkeit gilt für Angehörige, Versorger und externe Bezugspersonen unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Die Besuchszeiten sind: 

• Montag bis Freitag, von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.

• Am Wochenende gelten Besuchszeiten von 9.00 bis 11.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr.

Bitte melden Sie Ihren Besuch vorab telefonisch bei der entsprechenden Wohngruppe an. Besten Dank!