SucheSuche
ImagefilmImagefilm
AktuellesAktuelles
AnlässeAnlässe
SpendenSpenden
WohnenWohnplätze
StellenStellen
DownloadsDownloads
KontaktKontakt

Imagefilm

Aktuelles

Bauprojekt «Dihei»
Der Wagerenhof bietet erwachsenen Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ein liebevolles, bleibendes Zuhause. Dieses Versprechen wollen wir auch in Zukunft halten. Darum passen wir unsere Infrastruktur auf die sich verändernden Bedürfnisse heutiger und künftiger Bewohnerinnen und Bewohner an: Nebst zwei neuen Wohnhäusern mit modernen Einzelzimmern ist die Sanierung des Altbaus vorgesehen. Der Neubau unserer integrativen Kinderkrippe Beluga ist bereits umgesetzt.

 

Falls Sie Fragen zu den laufenden Bauvorhaben haben, kontaktieren Sie bitte:

Veronika Sutter, Stv. Leitung Unternehmenskommunikation, 044 905 13 90, veronika.sutter(at)wagerenhof.ch

Anlässe

 


 Sa, 19. September 2020: Tag der offenen Türe (keine Anmeldungen mehr möglich)


 KW 47 im November 2020: Adventsausstellung, Details folgen ab 1. Oktober


 

Spenden helfen uns

 

Die aktuelle Krise bedeutet für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung und ihre Angehörigen eine besondere Herausforderung und benötigt von uns eine entsprechend intensive Unterstützung. Wir haben die Betreuungsintensität verstärkt, um psychosoziale Auffälligkeiten vermehrt in einer 1:1-Begleitung aufzufangen. Zudem wurde das Therapieangebot aufgestockt, um der seelischen Not der Menschen mit Beeinträchtigung entgegenzuwirken und sie bestmöglich durch diese Krise zu begleiten. Wir sind dankbar für Ihre Spende, die uns hilft, die Mehrbelastung für Therapien, Entspannungsangebote, Freizeitgeräte und erhöhte Betreuungskapazitäten zu meistern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Möchten Sie spenden?

Unser Spendenkonto:

Postcheck 80-2573-0  oder

IBAN CH30 0900 0000 8000 2573 0

Kontakt: Silvia Zäch 044 905 13 20

oder silvia.zaech(at)wagerenhof.ch

So können Sie uns helfen

Projekte
Spendenpools
Sachspenden
Zeitspenden
Legate
Partnerschaften

 

Wohnplätze

 

Der Wagerenhof verfügt über verschiedene Wohngruppenformen, die sich an den Wünschen, Lebenslagen und Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner orientieren.

Freie Wohnplätze

Zurzeit sind Wohnplätze auf Normwohngruppen in Zweier- und Einzelzimmern frei. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Kathrin Sommer oder Luzia Ott auf:

aufnahmen(at)wagerenhof.ch
Tel. +41 (0)44 905 15 00

Stellen

Der Ort für Ihre Arbeit

Das Versprechen, das Beste für die Menschen zu geben, die bei uns leben und arbeiten, ist die zentrale Voraussetzung für eine Stelle im Wagerenhof. Mit diesem Versprechen legen wir den Grundstein dafür, dass wir unseren Auftrag gemeinsam und mit Herzblut erfüllen können.

Link zu unseren offenen Stellen
Link zur Initiativbewerbung

Ihre Bewerbung werden wir sorgfältig prüfen. Wenn das, was Sie mitbringen, mit dem übereinstimmt, was wir suchen, steht einem ersten Gespräch nichts im Wege. Bei gewissen Stellen folgt dann allenfalls ein Schnuppereinsatz. Dieser dient der sorgfältigen Überprüfung der gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen.

Kontakte

So erreichen Sie uns

 

Stiftung Wagerenhof
Raum für Menschen mit Beeinträchtigung
Asylstrasse 24
8610 Uster

 

Empfang
info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 11

 

Event-Office
event-office(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 57

 

Kinderkrippe:
beluga(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 17 02

 

Spenden

info(at)wagerenhof.ch

Tel. 044 905 13 20

 

Blumenladen & Gärtnerei

Wermatswilerstrasse 24
8610 Uster

Tel. 044 905 16 21

Den ganzen Menschen wahrnehmen

Wir unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit vielfältigen therapeutischen Angeboten. Uns ist wichtig, hinter den geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen stets den Menschen in seiner ganzen Persönlichkeit wahrzunehmen und Pflege wie auch Begleitung auf ihn abzustimmen.

   

Physiotherapie

Mit besonderer Rücksicht auf das physische und psychische Wohlbefinden, sind die Ziele unserer physiotherapeutischen Massnahmen das Erhalten, Erweitern oder Wiedererlangen der senso-motorischen Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner. Dies wird durch verschiedene Konzepte erreicht. Unsere PhysiotherapeutInnen unterstützen die medizinischen sowie die agogischen Fachkräfte und geben Anleitungen und Schulungen für die Positionierung, das Bewegen, Techniken der Atemwegsprophylaxe sowie Massagetechniken, Ergonomie am Arbeitsplatz und Essberatungen.

Therapiebad/Wassertherapie

In unserem Therapiebad setzen wir das Element Wasser bewusst für das Aufbauen und Erhalten von Vertrauen und Wahrnehmungsübungen ein. Ein verstellbarer Boden, Hebeeinrichtungen und weitere spezifische Ausstattungen ermöglichen den Bewohnerinnen und Bewohnern unabhängig vom Grad ihrer Bewegungseinschränkung vielfältige Erlebnisse im Wasser.

Massagen

Durch eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten leiden Menschen mit einer Behinderung vermehrt an Verspannungen, Schmerzen und Unwohlsein. Massagen lösen Verkrampfungen und lindern Schmerzen. Gleichzeitig wecken sie Ressourcen, um das Immunsystem anzuregen und die individuellen Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

Tiergestützte Intervention

Im Umgang mit Tieren entdecken Menschen mit kognitiven und mehrfachen Beeinträchtigungen auf ganzheitliche Weise ihr Umfeld und sich selber neu. Der Aufenthalt in der Natur und die Begegnung mit dem anderen Lebewesen bieten vielfältige Sinnesreize und Entwicklungsmöglichkeiten.

Gerne möchten wir auf Höfe in unserer Umgebung hinweisen, wo unsere BewohnerInnen und Bewohner die Möglichkeit haben Pferde kennen- und lieben zu lernen und Reitstunden zu besuchen:

Reitstall Neufuhr

Waldhof

Islandpferdehof Pfisterberg

 

Besuchsregelungen im Wagerenhof

Gemäss unserem Corona-Schutzkonzept sind Besuche auf dem Wagi-Areal unter Einhaltung bestimmter Vereinbarungen möglich. Die Besuchsmöglichkeit gilt für Angehörige, Versorger und externe Bezugspersonen unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Für alle Besucherinnen und Besucher gilt eine Maskenpflicht. Masken können bei uns am Empfang bezogen werden. Die Besuchszeiten sind: 

• Montag bis Freitag, von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.

• Am Wochenende gelten Besuchszeiten von 9.00 bis 11.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr.

Bitte melden Sie Ihren Besuch vorab telefonisch bei der entsprechenden Wohngruppe an. Besten Dank!